„Das 2. JA!“

Die Liebe aufs Neue feiern - mit einer traumhaften Zeremonie am Hochzeitstag.

Hochzeitstage sollte man(n und frau) nicht nur nicht vergessen, sondern begehen, zelebrieren, feiern. Und: Warum damit bis zur Silberhochzeit nach 25 Jahren warten?

Eine Zeremonie zum Jahrestag: „Das 2. JA!“ Warten Sie nicht auf Jahreszahlen, an denen normalerweise Hochzeitsjubiläen gefeiert werden. Denken Sie immer wieder, vielleicht schon nach einem oder zwei oder fünf Jahren an Ihren traumhaften Hochzeitstag zurück und erneuern Sie in einer Zeremonie Ihr „Ja, ich will Dich!“ zueinander!

Egal ob an dem Ort, wo Ihre Trauung stattgefunden hat oder dort, wo Sie jetzt leben, ob in großer Runde oder nur Sie, Ihre Liebsten und die Trauzeugen: Wie bei der freien Trauung gilt: Vieles ist möglich.

Eine persönliche Ansprache, die auf die bisherige gemeinsame Zeit als Ehepaar zurückblickt, die Ihre Hoffnungen und Wünsche für die Zukunft in Worte fasst und den Dank für das, was sie bisher an Glück erfahren durften oder auch an Schwerem miteinander gemeistert haben, anspricht. Natürlich eine Erneuerung des Eheversprechens, sowie ein Zeichen oder Symbol, mit dem Sie Ihre Liebe erneut besiegeln.

Das Honorar für eine solche Zeremonie entspricht dem einer Freien Trauung.