Luise & Michael, September 2013
Lieber Thomas, schon bevor wir das erste Mal mit Dir...

Lieber Thomas,
schon bevor wir das erste Mal mit Dir Kontakt aufgenommen hatten, wussten wir: Nur mit ihm, oder es bleibt beim Standesamt. Da unser Wunschtermin bei Dir schon belegt war, haben wir unsere Hochzeit um zwei Wochen nach vorn verlegt. Zum Glück, denn wir feierten sie am letzten Sommertag dieses Jahres.
Schon nach unserem ersten Gespräch waren wir von Dir und Deiner Art mehr als begeistert und freuten uns wie verrückt auf Deine Trauzeremonie. Und nach langem Warten war es endlich so weit. Unser Hochzeittag war gekommen.
Du hast uns tief in unsere Herzen geblickt und unsere Gefühle zueinander in Worte gefasst. Du hast uns zu Tränen gerührt, uns zum Lachen gebracht, zum Nachdenken angeregt und durch Zufall wurde der Schmetterling zum Symbol unserer Ehe.
Auch die Skeptiker unter unseren Gästen hast Du vom Konzept der Freien Trauung überzeugen können. Von allen Gästen wurde uns gesagt, dass die Trauung sehr persönlich und emotional war, und dass Deine Art sehr berührend ist.
Selbst unsere Hochzeitsfotografen, die nun wirklich viele Trauungen gesehen haben, sagten: „So eine persönliche Freie Trauung, mit einem so guten Redner, haben wir noch nicht erlebt.“
Und auch für uns war Deine Trauzeremonie ein besonderes Geschenk, das unsere Hochzeit zum bisher schönsten Tag in unserem Leben werden ließ.
Wir danken dir von ganzem Herzen dafür!
Herzliche Grüße
Luise & Michael